Seminar Baustein H

Lohfelden, 10.08.2014

Am Wochenende fand in der Unterkunft der OV Lohfelden das Inhouse Seminar "Baustein H - Vorstands- und Gremienarbeit" statt.


Hier konnten angehende Kreisleitungen und Ortsgruppenleiter einen spannenden Einblick in die komplexität der alltäglichen Vorstandsarbeit gewinnen. Ricardo und Anke vom Landesverband Leiteten das Seminar mit 7 Teilnehmern.

nach oben

Landeswettbewerb Jugendrotkreuz

Kriftel, 04.-06.07.2014

 

Das JRK Schauenburg Stufe III sichert sich den Ersten Platz in der Gesamtplatzierung und den 7. Platz in Stufe II.

Am vergangenen Wochenende vertraten die Stufen II und III des JRK Schauenburgs nach den Siegen auf Kreisebene den Kreisverband Kassel-Land beim diesjährigen Landeswettbewerb in Kriftel.

Die gesamte Veranstaltung stand unter dem Motto der derzeitigen JRK-Kampagne „Änder was, bevor´s das Klima tut“ und war mit ca. 700 Personen ein Landeswettbewerb zum ersten Mal in XXL-Format für alle Altersstufen zusammen an einem Wochenende.

Am Freitagabend eröffneten die Gruppen den Wettbewerb nach dem überschwänglich gefeierten Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich mit ihren musisch-kulturellen Darbietungen zur aktuellen Klimahelfer-Kampagne bei der Erstellung eines Raps sowie eines Klimahelfer-Maskottchens aus mit gebrachten Müll.

Dass man in jungen Jahren schon Erste-Hilfe Kenntnisse besitzen und bei Verletzungen richtig helfen kann, zeigten die JRK-ler am Samstag  in der Gruppenaufgabe bei simulierten Unfällen, z.B. im Haushalt, wo es eine offene Unterschenkelfraktur, einen Herz-Kreislauf-Stillstand nach einem Stromunfall sowie einen Schock richtig zu versorgen galt. Wie auf den Klimawandel zurückzuführende Krankheiten und Verletzungen wie z.B. Verbrennungen, Asthma oder Schnitt- und Platzwunden zu behandeln sind, wurde in Einzelaufgaben abgefragt.

Neben dem Rotkreuz-Wissen waren auch kreative und gemeinschaftsfördernde Fähigkeiten im sozialen Bereich gefordert. Insgesamt sehr anspruchsvolle Aufgaben, die Wissen, Konzentration, Geschick und Teamwork erforderten. Doch auch der Spaß kam nicht zu kurz, denn es gab einen Hindernislauf und Spiele zum Thema Rotkreuz.

Die Aufregung bei der Siegerehrung stieg und stieg, nachdem die ersten Plätze in den Bereichen Musischen-Kulturell, Erste-Hilfe, Notfalldarstellung und Sozialer Bereich an die Stufe III nach Schauenburg gingen. Schließlich brach riesiger Jubel aus, als feststand, dass der 1. Platz der Stufe III von 13 Gruppen an Kassel-Land ging. Damit haben sich die „diesjährigen Hessenmeister“ für den Bundeswettbewerb vom 24.-26. Oktober in Lengerich im LV Westfalen-Lippe qualifiziert. Die Stufe II ergatterte sich einen exzellenten siebten Platz von den angetretenen 22 weiteren hessischen JRK-Gruppen.

Ein rundum gelungenes Wochenende unserer tollen JRK-ler!

Anja Berdi, OV Schauenburg

 

nach oben

Seite druckenSeite empfehlennach oben